Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Dienstag, 12. Januar 2010

Musik: Lightning Dust – Infinite light

cover

Die kanadische Band Lightning Dust besteht aus Amber Webber und Joshua Wells. “Hauptamtlich” sind diese bei Black Mountain tätig, aber sie suchten eine Möglichkeit, ihren softeren und melodischeren Ideen Ausdruck zu verleihen. Mit “Infinite light” tun sie dies nun schon in Form ihres zweiten Albums., welches im August 2009 veröffentlicht wurde.

Musikalisch ist das irgendwo zwischen Folk-Rock und Indie-Pop mit psychodelischen Singer/Songwriter Elementen anzusiedeln. Besonders wird das Album durch Amber Webbers Stimme. Man weiß selten, ob sie verzweifelt und zerbrechlich oder bestimmt und zornig klingt. Ich habe 2009 nicht viele Vocals erlebt, die sich an dieser Intensität messen lassen konnten.

Ein offizielles Video zum Song “I knew” gibt es zwar nicht, aber das hübsche Cover kann man sich gut über die gesamte Länge des Songs anschauen:

Der Song “Never seen” hat sich zu meinem Favoriten entwickelt. “Infinite light” ist ein Album für jede Jahreszeit und eine Aufforderung an andere Sängerinnen (fleißige Leser wissen, wen ich meine), die nun schon seit einigen Alben “underperformen”, sich endlich mal wieder auf ihre Stärken zu besinnen. 

“Lightning dust” klingt:

Infinite light

Keine Kommentare: