Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Mittwoch, 22. Juni 2022

Haarlem 2022

When in Rome... ;-) Biere aus Haarlem.




Auch hier gibt es Kanäle.









Interessante Währung.

Dienstag, 21. Juni 2022

Amsterdam 2022

Erster Blick


When in the Netherlands...


Ach ja, in den Niederlanden regieren ja die Fahrräder:

Und von Kanälen:



Treffen sich zwei Deutsche und ein Engländer:

Straßenfest, eine schöne Überraschung:


Was hat die Inflation aus den "1 Euro Shops" gemacht?


Und natürlich:


Amsterdam war jeweils nur eine Station auf der Durchreise:

Dienstag, 14. Juni 2022

Teevielfalt

Viele Blätter



Viele Farben


Tee ist toll

Donnerstag, 9. Juni 2022

Früher liefen solche Sachen im Musikfernsehen: Tenacious D - The Who medley

 Eine der spaßigsten Bands in meiner Musikwelt:



Mittwoch, 8. Juni 2022

30 Jahre Angel Dust

Wann kommen Musikalben in die Midlife Crisis? "Angel dust" sicher nie.

Dienstag, 7. Juni 2022

Val-Dieu

Die Abtei Val-Dieu kann man wegen des Biers und / oder wegen der tollen Atmosphäre besuchen. Ich habe eine Vermutung, worauf bei diesen Besuchern der der Fokus lag:

Malerisch gelegen:


Gepflegt:



Und tolles Bier (wenn man die typischen belgischen Biere mag):

Montag, 6. Juni 2022

Freitag, 3. Juni 2022

Song: ViVii - Carmel Beach

Die dreampoppigen Schweden ViVii veröffentlichten heute ihre aktuelle EP "Mavidavilon". Hier der Song "Carmel Beach" daraus:

Auf deutschen Bühnen ist das Trio bald als Support der Shout Out Louds zu sehen:

  • 19.06. Hamburg
  • 20.06. Berlin 
  • 21.06. Köln 
  • 22.06. Darmstadt 
  • 23.06. München 
  • 25.06. Dresden
  • 26.06. Hannover 

Dienstag, 24. Mai 2022

Buch: Hetty McKinnon - From Asia with Love



Asien trifft auf Australien und funktioniert in Deutschland. 

Hetty McKinnon wurde als drittes Kind ihrer aus China stammenden Eltern in Sydney geboren. Ihre erste Unternehmung in Form eines Salat-Lieferdienstes half ihr, die Kluft zwischen der zu Hause praktizierten chinesischen Kultur und den Einflüssen ihrer Heimat zu überbrücken: Essen verbindet. 

Die Fusion aus asiatischer (mit Schwerpunkt China) und westlicher Küche feiert McKinnon in "From Asia with Love". Häufig setzen Kochbücher mit dem Fokus auf asiatische Gerichte sowohl in Bezug auf (verfügbare) Zutaten als auch auf Zubereitung recht hohe Hürden für interessierte "Laien". McKinnon kommt bei ihren Kreationen mit vergleichsweise gebräuchlichen Ingredienzien aus bzw. schlägt zu nahezu jedem Gericht Ersatzzutaten vor. 

Anleitung zur Herstellung einiger Ölmischungen (vor allem das "Passt-immer-Öl" bzw. "Everything oil") bilden den Einstieg. Diese finden sich in vielen der folgenden Rezepte. 

Das Kapitel "Der perfekte Start in den Tag" ist ein Fest für Liebhaber des herzhaften Frühstücks. Das "Asiatische Shakshuka" und "Miso-Porridge mit Ei und Avocado" sind eine tolle Herausforderung für Menschen, die schon zum Frühstück etwas wagen möchten. 

"Nudeln: Eine Portion Glück" zeigt die Vielseitigkeit asiatischer Nudeln. Die "Sesam-Reisnudeln mit Passt-immer-Öl und geröstetem Brokkoli" (ja, die Öl-Mischung habe ich bereits erwähnt und sie hat einen festen Platz in unserem Kühlschrank) sind für mich eines der Highlights des Buchs. Dumplings in unzähligen Variationen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Beilagen zu Reis, Salate ("Grüner Kartoffelsalat") und "nicht zu Süße" Desserts vervollständigen das Menü.  

"From Asia with Love" ist eine gelungene Rezeptsammlung und macht mir beim Durchblättern immer wieder Freude... und Lust auf kleinere kulinarische Experimente. 

Mittwoch, 18. Mai 2022

Konzert: Tool in der Lanxess Arena Köln, 17.05.2022


Prog-Rock in Perfektion.

Alle zehn Jahre kann man auch in der Lanxess-Arena Konzerte besuchen. Nach Radiohead im Jahr 2012 war es also mal wieder an der Zeit. Welch bessere Gelegenheit sollte sich bieten als ein Tool-Konzert?

Brass Against als Support Act war eine kuriose Wahl. Das Ensemble verwandelt Songs von Bands wie u. a.  Soundgarden, Rage Against The Machine und Tool in mitreißende Bläserarrangements. Und so hörten die Zuschauer eben auch schon von der Vorband Tool-Songs.

Um 20.30 Uhr betraten dann die Originale die Bühne. Im ersten Teil der Show war die Bühne von einem transparenten Vorhang umgeben, der den Videoprojektionen viel Fläche bot. 


In anderen Ländern üblich, hier etwas befremdlich: Auch die deutsche Nationalhymne wurde angespielt, zumindest als Bass-Intro welches in "Sober" überging.

Wie auch bei früheren Touren gehörte der vordere Teil der Bühne Adam Jones und Justin Chancellor, während Danny Carey in der Mitte thronte und Maynard James Keenan zwischen den seitlichen Podesten wechselte. 

Die Ticket- und Merchandise-Preise hinterlassen einen schalen Beigeschmack. Aber die Arena schien annähernd ausverkauft und die Songs egal aus welcher Bandphase (inklusive des aktuellen Albums) rissen sowohl das Publikum als auch mich mit und wieder sehr tief in den Tool-Bann. Gäbe es die Band nicht schon... man müsste sie erfinden. Das perfekt aufeinander abgestimmte Quartett exzellenter Musiker erzeugte eine umwerfende Atmosphäre. 

Die Pause vor den Zugaben wurde mit einer Dauer von 10 Minuten angekündigt und als besonderer Service lief ein Countdown mit. Punk ist das nicht. ;-)


Nicht ganz erschloss sich mir, warum Danny, Justin und Adam nach Dannys "Chocolate chip trip" und zu Beginn von "Culling voices" fast wie an einem Lagerfeuer friedlich musizierend im vorderen Bereich der Bühne saßen, aber ich muss ja nicht alles verstehen. 

Ach so, ungeplante Überraschungen während des Konzerts gab es natürlich nicht... war ja schließlich ein Tool-Konzert. Aber nach dem Ende des Sets zeigte sich Danny Carey stolz mit seiner Tochter auf der Bühne. Da wirkte die Band sogar nahbar. ;-)

Pearl Jam, Kraftwerk, Kate Tempest... strengt euch an, der Kampf um den Titel "Konzert des Jahres" wird hart. Tool hat geliefert. 

Die Setlist:

  • Litanie contre la peur (Intro)
  • Fear inoculum
  • Sober
  • The pot
  • Pushit
  • Pneuma
  • The grudge
  • Right in two
  • Descending
  • Hooker with a penis
---
  • Chocolate chip trip
  • Culling voices
  • Invinicible

Dienstag, 17. Mai 2022

Die vielen Seiten der Talking Heads

David Byrne feierte kürzlich seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass der Verweis auf eine kreative Sicht auf die Talking Heads: Zehn Musikstile, die von der Band zelebriert wurden. Und andere Bands bringen den gleichen Song und das gleiche Album über Jahrzehnte... kommen die Stones eigentlich bald wieder auf Tour? Mit AC/DC als Vorband? ;-)

Sonntag, 15. Mai 2022

Wollte ins Freibad…

… habe aber statt dessen wohl Bitcoins gekauft.


 

Freitag, 13. Mai 2022

Früher liefen solche Sachen im Musikfernsehen: Fury In The Slaughterhouse - Good day to remember

Ich erinnere mich gerne an gute Tage mit Fury In The Slaughterhouse... auch wenn ich zur Gründung vor 35 Jahren noch nichts von der Band wusste. 



Mittwoch, 11. Mai 2022

Konzert: Federico Albanese in der Bundeskunsthalle in Bonn, 06.04.2022

Und da war doch noch ein Konzert. Ich muss mich erst schrittweise wieder an Konzerte gewöhnen. Als Reha-Programm im Zuge der gelockerten Einschränkungen kam Federico Albaneses Auftritt im Forum der Bundeskunsthalle zu einem nahezu idealen Zeitpunkt. 


Sehr nahbar und sympathisch kam der Italiener auch mit vermutlich durch längere Veranstaltungsabstinenz erklärbaren Unzulänglichkeiten gut klar: Da lag zu Beginn des Sets noch ein Mikro im Klavier, dann zischte die Nebelmaschine... an diesen "Problemen" wird deutlich, dass es sich um ein sehr ruhiges Konzert handelte. 


Seinerseits wusste er das ruhige Publikum zu schätzen. Angeblich kennt er das aus seiner italienischen Heimat anders. 


Loops als Grundlage vieler Titel sorgten für fast hypnotische Momente. Der Höhepunkt für mich war "Feel again", welches durch den vom "Band" eingespielten Gesang von Ghostpoet besonders punktete. 

Montag, 9. Mai 2022

Konzert: Clara Clasen in der Kulturkneipe Brotfabrik in Bonn, 30.04.2022

Oh, ich war ja auf einem Konzert! Clara Clasen feiert ihr neues Album und das Publikum feierte Clara Clasen.





Setlist:

  • Porcelain contortionist
  • Skin
  • On the rocks
  • Freezer burn
  • Some body
  • I don't have a house
  • Late to the party
  • Calculated risk
  • Falling behind
  • Bird of a feather
  • Pet
  • Tuesday
  • Rock bottom
  • Fire (Zugabe)

Sonntag, 8. Mai 2022

Durbuy

Die kleinste Stadt Belgiens.