Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Sonntag, 20. März 2011

Liebe Deutsche Bahn,

natürlich kann es im Winter zu kalt für einen fahrplanmäßigen Betrieb sein. Da frieren nun einmal Weichen ein oder es liegt Schnee. Und natürlich ist es Sommer mal schnell zu warm für einen zuverlässigen und gesundheitlich unbedenklichen Transport der Passagiere. Und Laub auf den Schienen im Herbst stellt selbstverständlich ein kaum zu überwindendes Hindernis dar. Und wenn die Angestellten streiken ist das natürlich höhere Gewalt und eigentlich leidet das Unternehmen dann ja mehr als die Kunden.

Aber bitte, es ist nun einer der ersten Frühlingstage. Von Schmelzwasserfluten wurde bislang nicht berichtet. Warum zum Teufel klappt heute auch schon wieder nichts? Der erste ICE eine knappe halbe Stunde verspätet. Der Anschlusszug weg. Der nächste Zug fällt aus… Ich bin gespannt, wann ich heute wo ankomme…

Technorati-Tags: ,

Keine Kommentare: