Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Dienstag, 11. Januar 2011

Verblendung im US-Remix: “The girl with the dragon tattoo”

Die Bücher der Millenium-Triologie fand ich recht gelungen. Die Filme (1, 2) aus schwedischer Produktion wurde der Vorlage in den gesetzten Grenzen gerecht. Bezüglich eines amerikanischen Remakes war ich daher recht skeptisch. Da dieses aber von David Fincher in Szene gesetzt werden wird bin ich doch mindestens mäßig gespannt. Trent Reznor in der Verantwortung für den Soundtrack dürfte der düsteren Stimmung keinen Abbruch tun und Daniel Craig als Mikael Blomkvist könnte funktionieren (bis die Filmreihe dann durch ist dürfte auch wieder Geld für eine James Bond-Produktion da sein).

Die Qualität des Films wird sich trotzdem an Lisbeth Salander entscheiden.

Keine Kommentare: