Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Freitag, 17. April 2009

Buch: Marina Lewycka - A Short History of Tractors in Ukrainian

Nach diesem Buch griff ich aus zwei Gründen:

  • Schon oft hatte ich  tolle Leseerlebnisse mit Büchern, die ich normalerweise nicht zu meinem Beuteschema rechnen würde.
  • Wegen des hübschen Covers und des aberwitzigen Titels.

TractorsDie Story: Alter Witwer (Einwanderer aus der Ukraine) lebt in England und besorgt sich eine wesentlich jüngere Frau (inkl. Sohn), die ebenfalls aus der Ukraine kommt und über die Heirat “im Westen” sesshaft werden möchte. Die beiden Töchter des Witwers erkennen die “Gefahr” und kämpfen gegen die Bedrohung.

Angereichert wird diese Handlung durch Rückblicke auf das jeweilige Leben der “Auswanderer” in der Ukraine und die Ausführungen des Witwers zur Geschichte der Nutzung von Traktoren (!).

Ein absolut lesenswertes Buch, welche in dieser Version und Aufmachung hervorragend in der Hand liegt. Besonders die Schilderung des Strebens nach Status und den entsprechenden Symbolen (Auto, Haus, Staubsauger) als Form der Abgrenzung zum ländlichen Leben in der Ukraine unterhält und erklärt vielleicht das oftmals uniforme Erscheinungsbild einiger Einwanderer aus Osteuropa.

Inhalt:

Ukrainian

Keine Kommentare: