Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Dienstag, 23. Mai 2017

Echt nah dran

Gestern haben sich Führungskräfte der deutschen Bahn unter das gemeine Reisevolk gemischt. Durch Befragungen sollte die Stimmung eingefangen und durch nette Gesten und Rosen selbige gesteigert werden. 

Eine große Ansammlung der offensichtlich motivierten und durch einheitliche Kleidung gekennzeichneten Teilnehmer der Aktion zeigte sich am ICE Bahnhof des Frankfurter Flughafens. 


Da kam es dann zu lustigen Situationen. An den Zugtüren buhlten gleich mehrere Bahnmitarbeiter um Passagiere, deren Koffer sie in den oder aus dem Zug wuchten durften. Und ein Schaffner wurde gleich von mehreren Kollegen gefragt, warum er nicht auch helfen würde. Er konnte sich auf eine Schulterverletzung berufen...

Mit wurde eine Rose geschenkt. Mein Einwand, dass ich sie auf der Reise nicht recht würdigen könne wurde mit "Dann schenken Sie sie eben einer Frau im Zug." Die Rezeptionistin in meinem Hotel hat sich gefreut. 

Keine Kommentare: