Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Freitag, 18. Februar 2011

Musik: The Blue Van – Love shot

cover

Müde und ausgelaugt von den “The king of limbs”-Durchläufen? Hier gibt es ein Gegenmittel!

Wäre eine Band auf Aufmerksamkeit bezüglich ihres aktuellen Albums aus, würde sie dieses wohl nicht am Erscheinungstag eines Radiohead-Werkes auf den Markt loslassen. Nun kommen Radiohead-Alben ja gerne mal überraschend um die Ecke, so dass man weder The Blue Van noch deren Management oder der Plattenfirma diesbezüglich einen Vorwurf machen kann. Und eigentlich passt das aktuelle Album “Love shot” sehr gut zu Radioheads neustem Frontalangriff auf die Musikszene: Es ist die ideale Abwechslung.

Ich erwähnte es bereits bei der Vorstellung des letzten Albums “Man up”: Die Musiker der Band The Blue Van kommen aus Dänemark und dort verehrt man noch immer die Veteranen von D.A.D.. Und trockene Rockmusik ist daher anscheinend weiter salonfähig. Doch auch international scheint die Band einen Nerv getroffen zu haben: Einige der Song aus “Man up” fanden ihren Weg in deutsche und amerikanische TV-Serien und Werbespots (mit “There goes my Love" wurde das iPad beworben).

Auch auf “Love shot” heißt das Motto “Rock”. Die Riffs und Blues-Rock haben im Vergleich zu “Man up” an Bedeutung gewonnen. Hier wird nichts neu erfunden sondern kess kombiniert und glaubhaft dargeboten. Heute Lust auf Rock ohne Radiohead-Anspruch? “Love shot” ist dann sicher nicht die schlechteste Wahl. Mit Songs wie “Loser takes it all” lassen sich verwundene Hirnwindungen durchspülen:

In The Blue Van kann live zu diesen Gelegenheiten “eingestiegen” werden:

  • 23.03.11 Zürich
  • 24.03.11 Wien
  • 26.03.11 Berlin
  • 27.03.11 Hamburg
  • 28.03.11 Köln
  • 29.03.11 Hamburg
  • 31.03.11 München

“Love shot” klingt nach:

image

Keine Kommentare: