Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Sonntag, 6. September 2009

Wahlkampf am Teetisch

Recht listig wurde mir ein Flyer des Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises 19 (Hamburg) zugeschoben, so dass ich mich zur Lektüre des Pamphlets hinreißen ließ. Und siehe da: Ich wurde überrascht. Der Abgeordnete und Kandidat zur Wiederwahl bietet sich als Kuchenbäcker und –lieferant an, sofern er denn zu einem Tee eingeladen wird. Sein Rezept gibt er auch preis:

DSC00095

Da stellen sich mir diese Fragen:

  • Wie oft wird dieses Angebot angenommen und wie lässt sich das mit den sonstigen Verpflichtungen eines Bundestagsabgeordneten zeitlich vereinbaren?
  • Wie gut ist der Kuchen?
  • Macht er ihn tatsächlich selbst?
  • Ist das der Gegenbeweis zur Behauptung, Bundestagsabgeordnete seien für nichts zu gebrauchen?
  • Lädt ihn jemand ein? Ich würde gerne als Besucher ebenfalls an der Teerunde teilnehmen. Man soll ja alles im Leben mal gemacht haben (Tee bringe ich mit).

Keine Kommentare: