Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Donnerstag, 26. Januar 2017

Musik: Horse Thief - Trials & truths

























Tolle Melodien.

Bei Denton in Texas denke ich zuerst an die Band Midlake. In dieser Stadt wurde auch Horse Thief gegründet. Beide verbindet eine hörbar unstillbare Melodieverliebtheit. Horse Thief besteht aus Cameron Neal (Gesang, Gitarre), Alex Coleman (Gitarre), Alberto Roubert (Drums), Cody Fowler (Bass) und Zack Zeller (Orgel, Gitarre, Keyboard). Inzwischen hat es sie nach Oklahoma verschlagen. Dort leben auch die Flaming Lips, die mit dazu beigetragen haben, dass Horse Thief mit einem Plattenvertrag und somit auch wir mit deren schöner Musik beglückt wurden. 

"Trials & truths" ist das zweite Album der Band nach Debüt "Fear in bliss". Neben den erhebenden Harmonien steht "Trials & truth" für eine gesunde aber auch etwas harmlose Mischung aus Indiefolk und Indierock. Die Höhepunkte sind das unwiderstehliche "Drowsy", "Falling for you", "Evil's rising", "Mountain town" und "Santa Fe". Erscheint dieses Jahr nicht auch ein neues Mumford & Sons-Album? Das würde ein interessanter Vergleich. 

Das Video zu "Another youth":


"Trials & truths" klingt nach:

Keine Kommentare: