Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Samstag, 4. April 2015

Musik: Drenge-Undertow

drenge_undertow_1400_NEW

Grunge trifft auf Garage.

Man stelle sich vor, ein Mitglied des Bundestages trete von einem Amt als stellvertretender Wahlkampfmanager seiner Partei zurück und verknüpft seine Begründung dafür mit der Empfehlung an seinen Kontrahenten, sich eine bestimmte (recht unbekannte) Band anzuhören. Ich hätte diese Einleitung gerne mit einer konkreten Analogie begonnen, aber wer kennt schon einen stellvertretenden Wahlkampfmanager?

Tatsächlich geschah so etwas es in Großbritannien: Streitigkeiten um die Nominierung eines Nachfolgers des zurückgetretenen Vertreters des Wahlbezirks Falkirk führten eben zu Tom Watsons Verzicht auf seine Funktion im Wahlkampf und zu seiner Empfehlung an Ed Miliband:

John Humphrys asked me why you were not at Glastonbury this weekend. I said Labour leaders can’t be seen standing in muddy fields listening to bands. And then I thought how terribly sad that this is true. So: be that great Labour leader that you can be, but try to have a real life too. And if you want to see an awesome band, I recommend Drenge.

Drenge waren auf der Insel vor diesem Ereignis nicht gänzlich unbekannt. Die Brüder Eoin und Rory Loveless gründeten die Band im Jahr 2011 und hatten bereits Singles auf dem Markt. Trotzdem verhalf die Erwähnung einen Monat vor Veröffentlichungen des Debütalbums “Drenge” zu zusätzlicher Popularität.

Mit “Undertow” erschien nun das zweite Album der Band. Darauf schaffen sie es sowohl nach schwermütigem Grunge als auch nach rotzfrechem Garage Rock zu klingen. Als Referenzen fallen mir da die frühen Arctic Monkeys, Foo Fighters und Silverchair ein. Selten konnte mich eine Post Grunge Platte derart durch Eigenständigkeit überzeugen.

“Running wild”, “We can do what we want”, das eingängige “The woods” und “Have you forgotten my name?” empfehle ich besonders.

“We can do what we want” live bei Letterman:

 

Drenge live in Deutschland:

  • 27.04. Berlin
  • 28.04. Hamburg

“Undertow” ist:

image

PRESS4493compRossBLUERgrain

Technorati-Markierungen: ,,,,,

Keine Kommentare: