Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Donnerstag, 25. Februar 2016

Konzert: A Tale Of Golden Keys im Roxy in Ulm. 24.02.2016


Das Album "Everything went down as planned" der Band A Tale Of Golden Keys aus Nürnberg war für mich eine Neuentdeckung im letztjährigen Jahresendspurt. Da kam es mir gelegen, dass ich die Band im immer wieder angenehmen Roxy in Ulm gestern live sehen konnte. In der Vorbereitung auf das Konzert lernte ich das Album und die erste EP "1912" noch mehr schätzen.

Der Abend wurde eröffnet durch Yellowknife aus Marburg. Der Gründer Tobias Mösch nutzt Yellowknife als Band aber auch wenn er solo auftritt. So tat er es gestern. Seine melancholischen Titel zwischen Erlebnissen an der Tankstelle in Marburg und Ryan Adams boten eine schöne Einstimmung. 



Setlist Yellowknife:
  • Automatic
  • Coming of age
  • Reminders
  • Never surrender (?)
  • Chameleon
  • On/off the track
  • Stay
A Tale Of Golden Keys kamen nicht mit einer Gitarre allein aus. Für deren Musik ist schon mehr Equipment nötig. Zwischen schmeichelnden Melodien und kräftigeren Gitarreneinwürfen lieferten die drei Herren ein abwechslungsreiches Set. 

Obwohl das Konzert in Ulm besser besucht war als nach Bandangaben der Vorabend in Oberhausen... ein paar mehr Zuschauer hätte ich A Tale Of Golden Keys gegönnt. Aber so konnte sich die Band zumindest gefahrlos für die Zugabe ins Publikum begeben und der Platz erlaubte sogar eine anspruchsvolle Choreographie.



Setlist A Tale Of Golden Keys:
  • Writing on the wall
  • Everything went down as planned
  • The wild
  • All I am / Reflections
  • Another chapter
  • In the end
  • Tired of me
  • All of this
  • Travelling lights
  • Waves
  • Disappearing
Zugaben:
  • Three weeks
  • Come out of the dark (?)

Keine Kommentare: