Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Donnerstag, 14. Mai 2009

Politisch korrekte Berichterstattung

Charlotte Knobloch (die Vorsitzende des Zentralrats der Juden) äußert sich zum Papst-Besuch in Israel und zu der Ausweisung einer Belastung des amerikanischen Gesundheitssystems. Zusätzlich wird ständig berichtet, was der Papst wieder falsch gemacht hat und ob tatsächlich eine Zahl in seinen Ansprachen nennt oder nicht. Gilt diese Art der Berichterstattung eigentlich als Antisemitismus?

Technorati-Tags:

Keine Kommentare: