Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Mittwoch, 6. Mai 2009

Interviews mit Mördern

Aktuell lese ich “The only living witness”. Dort werden die Taten des amerikanischen Serienmörders Ted Bundy beschrieben. Das Buch versucht, ein Bild des Täters zu zeichnen. Es (nicht er) fesselt mich fast wie “The Manson murders” vor einigen Jahren. Irgendwie finde ich es interessant, mir diese Menschen vorzustellen.

Die Möglichkeiten des Internets begeistern mich dabei mal wieder. Dort finden sich Interviews mit diesen Menschen.

Hier Ted Bundy. Er tötete mindestens 30 Frauen. 1989 wurde er dafür hingerichtet. Es lässt sich erahnen, warum er auch “The Charismatic Killer” genannt wurde.

Marilyn Charles Manson war “Chef” der Manson Family und somit verantwortlich für brutale Morde, u. a. an der schwangeren Sharon Tate, der Frau von Roman Polanski. Er sitzt seit fast 40 Jahren im Knast (die erste Minute des Beitrags kann man überspringen):

Da muss man nicht einmal die Sprache verstehen. Können Drogen so etwas verursachen bzw. begünstigen?

Keine Kommentare: