Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Freitag, 2. September 2016

Hörbuch: Andreas Martin Hofmeir - Kein Aufwand






















Ein Muss für alle Tuba-Bläser. Und für andere Blechbläser. Und für viele Musiker.

Der Name Andreas Martin Hofmeir lässt vermutlich nur wenigen Lesern ein "ach der" über die Lippen kommen. "LaBrassBandas Tubist" ist wohl ein wirkungsvollerer Aufhänger. 

Doch Hofmeir ist eben nicht nur Tubist sondern auch ein waschechter Bayer, Kabarettist und Vollblutmusiker. Auf sympathische Art erzählt er auf "Kein Aufwand" trocken aus seinem Leben. Vieles darin dreht sich um Musik von Jugend über Studium bis zu Tourneen. Wem Barth & Co. zu platt sind, dem sei der relativ subtile Humor Hofmeirs ans Herz gelegt. Ich fühlte mich über die gesamte Laufzeit gut unterhalten und der ein oder andere Zugreisende erfreute sich auch an meiner Freude. Die Berechnung des "Pro-Ton-Einkommens" von Geigern und Tubisten ließ mich laut lachen. Für Blasmusiker ist dieses Hörbuch ein Muss.  

Erwähnenswert ist Hofmeirs Sidekick Guto Brinholi, der extra für diese Auftrittsreihe seine Gitarrenkünste aus der Kiste kramte und auf dessen Kosten der ein oder andere Witz auf "Kein Aufwand" gemacht wird. 

Bis vor kurzer Zeit hatte ich noch nie ein Hörbuch gehört. Üblicherweise greife ich lieber zum Buch. Da bedurfte es schon eines bayerischen Tubisten, um das zu ändern. Allein die Aussicht auf einige Songs boten schon genug Mehrwert. Und es ist auch sympathisch, dass man Hofmeirs Geschichten bei diesem Live Mitschnitt aus seinem eigenen Mund hört. Ein Bayer der versucht, Hochdeutsch zu sprechen ist ja an sich schon Stück weit Comedy. 

Kostprobe gefällig?

"Kein Aufwand" ist:

Keine Kommentare: