Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Samstag, 16. Juni 2012

Musik: dEUS-Following sea

cover

Belgien hat wieder eine Regierung, dEUS seinen ersten französischen Song und ein weiteres starkes Album.

Keep you close” aus dem letzten Herbst klingt noch angenehm nach, da legt die belgische Band dEUS bereits mit “Following sea” ihren siebten Longplayer nach. Das Album wurde während der Tour aufgenommen und darunter finden sich einige Songs, die nicht auf den Vorgänger passten. Ohne den “Keep you close”-Gast Greg Dulli sind die Stoner Rock Einflüsse weitgehend verschwunden. Dafür geht es noch einen Schritt weiter in Richtung Indiepop und einige Funk-Sequenzen lassen gar die Füße wippen.

Wegen der düstereren Stimmung liegt “Keep you close” in meiner Wertung etwas weiter vorn, aber “Following sea” punktet mit seiner Vielseitigkeit. “Sirens” knüpft an “Ghost” und damit an einen der stärksten Songs auf “Keep you close” an und gefällt mir neben “The soft fall” und “The give up gene” (inspiriert vom heldenhaften italienischen Kapitän der Costa Concordia) besonders gut. Der erste Songs der Band mit französischem Text “Quatre mains” und “Fire up the Google beast algorithm” sind auch erwähnenswert.

Hier gibt es das Video zur ersten Single “Quatre mains” und gleich danach Tom Barmans “Track-by-track” Review:

Teil 1

Teil 2

Den Sommer über ist die Band auf einigen Festivalbühnen anzutreffen.

“Following sea” klingt nach:

image

Technorati-Markierungen: ,,,,,

Keine Kommentare: