Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Donnerstag, 9. Februar 2012

Musik: The Dirt Tracks-Never been to Mars (EP)

cover

Drei Songs, welche den Rahmen für ein ganzes Album abstecken und definitiv Lust auf einen Longplayer machen.

The Dirt Tracks kommt aus Spanien und “Never been to Mars” ist deren Debüt-EP. EPs zählen für mich nicht wirklich als Tonträger, aber die mit den auf “Never been to Mars” enthaltenen Songs zeigt die Band eine beeindruckende Bandbreite. Der Opener und zugleich Titelsong belegt die Indierock-Qualitäten der Musiker. Anschließend zeigt “House of dolls” eine ruhigere Seite, die an Muse erinnert, ohne deren Pathos zu kopieren. Wirklich ambitioniert geht es dann bei “The square” zu. Ich finde es schwer, bei diesem Song nicht an “Paranoid android” zu denken.

The Dirt Tracks befindet sich aktuell im Studio. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Weitere Songs werden sicherlich im Rahmen der Tour dargeboten:

  • 20.03 - Meisenfrei Blues Club (Bremen)
  • 21.03 - Rocker Hannover (Hannover)
  • 22.03 - Die Kaltschale (Braunschweig)
  • 24.03 - Ex 'n' Pop (Berlin)
Technorati-Markierungen: ,

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Klingt super!!! Danke für die Empfehlung!

;)