Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Donnerstag, 16. Februar 2012

Affen in ihrem natürlichen Lebensraum besuchen (13): Acht Stunden mit dem Bus

Mit dem Bus ging es entlang unzähliger Dorfplätze (Man sieht dort gerade die Verarbeitung der Zwiebelernte in verkaufsfähige Bündel, die direkt an Busfenstern angeboten werden. Bemerkenswert sind auch die samstäglichen Schlachtrituale. An diesen Tagen wird auf dem Dorfplatz ein Rind geschlachtet vor Ort “verarbeitet”),

P1050925

liebevoll sortierter Obst- und Gemüsestände

P1050933

P1050929

und nur unterbrochen durch die üblichen Haltestellen und zwei Pinkelpausen

P1050931

zur Hauptstadt Kampala. Am Stadtrand geht es recht rustikal zu

P1050941P1050936

P1050937

P1050938P1050939

während im Zentrum Verkehr und Menschenmassen regieren.

P1050958P1050954

P1050956

P1050957

In solch ein Gefährt passen übrigens ca. 20 Menschen, danach wird es eng. Und bevor so ein Matatu losfährt, muss es komplett voll sein.

P1050953

Technorati-Markierungen: ,,,,

Keine Kommentare: