Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Montag, 30. März 2015

Musik: The Prodigy-The day is my enemy

The_Prodigy_The_Day_Is_My_Enemy_Albumcover_UniversalMusic

Was in den 90er Jahren gut war, kann jetzt nicht schlecht sein.

Zum 25. Jubiläum legen The Prodigy mit “The day is my enemy” ein Album hin, welches die letzten 15 Jahre vergessen lässt. Kaum einer der Songs auf diesem sechsten Album der Band hätte nicht auch auf “Music for the jilted generation” oder auf “The fat of the land” erscheinen können. Nach dem nicht schlechten aber irgendwie angestrengt wirkenden “Always outnumbered, never outgunned” setzt die Band aus Essex den mit “Invaders must die” eingeschlagenen Weg zurück zu ihren Wurzeln und Stärken fort.

“The day is my enemy” ist ein Album ohne zwingenden Hiit und ohne Ausfälle und jetzt bin ich davon überzeugt, dass es sich bei dem Comeback dieser Band um eine gute Idee handelte. Die letzten fünf Studioalben stiegen im UK jeweils auf Platz 1 in den Charts ein. Ich bin gespannt, ob The Prodigy mit “The day is my enemy” diese Reihe fortsetzt.

Das Video zum Titelsong:

Und das zu “Wild frontiers”

:

Die 90er Feten steigen am 11.04. in Berlin, am 12.04 in Hannover und im Juni bei Rock am Ring / Rock im Park.

“The day is my enemey” ist:

image

The_Prodigy_2_Paul_Dugdale

Keine Kommentare: