Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Freitag, 22. November 2013

Film: Thor - The dark kingdom

thor

Nicht der beste Superheldenfilm aber noch kein Grund, der Filmreihe überdrüssig zu werden.

Ich habe keine Erklärung dafür gefunden, warum der Originaltitel “Thor – The dark world” sich des deutschen Markts als nicht würdig erwies und statt dessen ein abweichender englischer Titel gewählt wurde. Aber mit Beiträgen zu unsinnigen “Übersetzungen” von Filmtiteln könnte man ein Buch füllen.

Thor ist mir nicht der liebste der Superhelden, da mir die Verknüpfung von Figuren wie Thor und Odin mit unserer Welt einen Tick zu fantastisch erscheint und bei allzu absurden Szenen auf der Erde ab und zu mein Realitätssinn dem uneingeschränkten Filmgenuss im Weg steht. Den Thor Film vor zwei Jahren hatte ich mir daher auch nicht im Kino angeschaut, doch auf DVD konnte er mich überzeugen. Daher wagte ich mich trotz der Aussicht auf eine unbequeme 3D-Brille für “The dark kingdom” ins Kino. Das ist allerding schon eine Weile daher in Kurzform: Im Mittelpunkt stehen Action und starke Bilder und beides wurde überzeugend umgesetzt. Etwas weniger Komik hätte mir auch gereicht aber ansonsten ist “The dark kingdom” ein solider Film dieses Genres.

Technorati-Markierungen: ,,

Keine Kommentare: