Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Montag, 3. Dezember 2012

Gestrandet

“Wir bitten unsere Fahrgäste die Taschen von den Sitzen zu nehmen um Platz zu machen für Passagiere, die in diesem ICE gestrandet sind.”

Das sind schon winterähnliche Szenen, die sich dank des entgleisten Güterzuges in und um Hannover abspielen. Aktuell sitze ich in einem ICE, der 30 Minuten hinter dem Fahrplan fährt. Es ist mir rätselhaft, warum er laut den aktuellen Angaben im Internet 50 Minuten Verspätung haben soll. Bei “Raumschiff Enterprise / Star Trek” ging es doch ab und zu um Wesen, die sich von der physischen Existenz verabschiedet haben. Ich denke die DB wird sich irgendwann von den Fesseln der Zeit lösen. Man geht zum Bahnsteig, steigt ein und kommt irgendwann irgendwo an.

Keine Kommentare: